MZ TS 250 Gespann

TRX1 TRX2
TRX3 TRX4
TRX5

Das Fahrzeug wurde auf Basis einer TS 250 Baujahr 1981 und einem Superelastik Seitenwagen aus dem Jahr 1968 gemeinsam von Marcus T. und Matthias T. restauriert. Ursprünglich war die MZ in Meißen mit einem Lastenseitenwagen als Baustellenfahrzeug betrieben worden. Später gelangte das Fahrzeug in die alten Bundesländer und konnte schließlich für den Neuaufbau im Jahre 2010 wieder nach Sachsen geholt werden. Das Boot des Seitenwagens wurde separat erworben und aufwändig instandgesetzt. Das Motorrad erhielt einige Modifizierungen. Der Motor entstammt einer MZ ETZ 250. Die Teleskopgabel erhielt eine Tarozzi -Gabelbrücke. Ein 16 x 3,5 Zoll Vorderrad mit Scheibenbremse wurde ebenfalls eingebaut. Der Hauptscheinwerfer wurde etwas moderner gestaltet. Der Zylinderkopfdeckel wurde überarbeitet und eine elektronische Zündanlage verwendet.

 

Comments are closed.